Installation des Demo-Systems

Es stehen zwei verschiedene Installationsanleitung zur Verfügung. Die erste bezieht sich auf Server, auf denen TYPO3 per Hand installiert werden muss. Die zweite bezieht sich auf Hoster, die anbieten TYPO3 per Klick zu installieren.

1. Download

Laden Sie den TYPO3 Kern herunter und entpacken diesen an der gewünschten Stelle. Sollte ein gepatchter TYPO3 Kern im Download-Ordner beiliegen, wird empfohlen diesen zu benutzen. Installieren Sie ihn aber nicht.

2. Entpacken des Template Archivs

Entpacken Sie das Zip-Archiv “t3bootstrapX_XXXXXX.zip” in dieses Verzeichnis.

Importieren die sql-Datei in Ihre Datenbank. Bei älteren Versionen finden Sie diese in einer separaten zip-Datei.

3. Konfigurationsdateien anpassen

Passen Sie die LocalConfiguration.php Datei im typo3conf-Ordner an, indem Sie die Zugangsdaten Ihrer Datenbank und den Sitename eintragen.

4. Install-Tool aufrufen

Rufen Sie das Install-Tool über <ihre domain>/typo3/install auf und überprüfen die Konfiguration. Es kann sein, dass Ihr Webserver eine andere Dateiberechtigung zum Erstellen von Dateien und Verzeichnissen benötigt.

Wichtig: Erstellen Sie zunächst die autoload-Dateien mittels "Rebuild PHP Autoload Information" neu. Leeren Sie den TYPO3 Cache über das Install-Tool.

Setzen Sie unter "Einstellungen" -> "Configure Installation-Wide Options" bei [SYS][encryptionKey] einen neuen Key für Ihr System.

5. Anmeldung

Melden Sie sich im TYPO3 Backend mit admin und Passwort 12345678 (früher joh316) an.

6. Site anpassen

Passen Sie den Entry Point auf Ihre (Sub)domain in der Site-Konfiguration an.

7. Abschluss

Nun müssten Sie die TYPO3 Website im Frontend unter Ihrer Domain aufrufen können.

Vergessen Sie nicht für den Produktiveinsatz den Entwicklungsmodus im Install-Tool abzuschalten.

1. TYPO3 Installation

Installieren Sie den TYPO3 Kern über das Verwaltungsmenü Ihres Hosters.

2. Entpacken des Template Archivs

Entpacken Sie das Zip-Archiv “t3bootstrapX_XXXXXX.zip” zunächst lokal. Kopieren Sie die alle Ordner bis auf die typo3conf/LocalConfiguration.php Datei auf den Server.

Gehen Sie über das Verwaltungsmenü Ihres Hosters mit phpmyadmin in die Datenbank und löschen alle Daten. Importieren Sie anschließend die sql-Datei in Ihre Datenbank. Bei älteren Template-Versionen finden Sie die SQL-Datei in einer separaten Zip-Datei.

3. Konfigurationsdateien anpassen

Dieser Schritt entfällt hier.

4. Install-Tool aufrufen

Rufen Sie das Install-Tool über die URL

<ihre-domain>/typo3/install.php

 auf. Überprüfen die Konfiguration. Es kann sein, dass Ihr Webserver eine andere Dateiberechtigung zum Erstellen von Dateien und Verzeichnissen benötigt.

Wichtig: Erstellen Sie zunächst die autoload-Dateien mittels "Rebuild PHP Autoload Information" neu. Leeren Sie den TYPO3 Cache über das Install-Tool.

Setzen Sie unter "Einstellungen" -> "Configure Installation-Wide Options" bei [SYS][encryptionKey] einen neuen Key für Ihr System.

5. Anmeldung

Melden Sie sich im TYPO3 Backend mit admin und Passwort 12345678 (früher joh316) an.

6. Site anpassen

Passen Sie den Entry Point auf Ihre (Sub)domain in der Site-Konfiguration an.

7. Extension-Einstellungen abspeichern

Gehen Sie in die Erweiterungen-Liste, in die calendarize Extension-Einstellungen und speichern diese einmal ab.

8. Abschluss

Nun müssten Sie die TYPO3 Website im Frontend unter Ihrer Domain aufrufen können.

Vergessen Sie nicht für den Produktiveinsatz den Entwicklungsmodus im Install-Tool abzuschalten.

Entfernen Sie nicht genutzte Extensions, Dateien und Seiten. Säubern Sie das System von gelöschten Elementen.

Denken Sie daran die Backend-Benutzer korrekt einzurichten, Passwörter zu wechseln und überflüssige Benutzer abzuschalten.

Mit dem Template kommt eine composer.json Datei. Sie sehen darin mehrere repos aufgelistet. Die URLs zu ssh://git@bitbucket.wappler.systems:7999/t3b/* müssten Sie entweder ersetzen oder entfernen, je nachdem ob Sie mit einem eigenen GIT System arbeiten oder die t3bootstrap-Extensions in einem Verzeichnis ablegen.


Um ein eigenes Projekt auf Basis des Templates zu erstellen, empfehle ich die Extension demotemplate zu modifizieren. Dieses Projekt ist nicht dafür ausgelegt, dass Sie die Bootstrap- und Template-Dateien immer und fortlaufend aktualisieren können, denn diese werden schließlich durch Sie angepasst werden. Außerdem wird es von Zeit zu Zeit Änderungen in den Extensions oder SCSS-Dateien geben, die dann mit Ihrem Stand inkompatibel sind.

Die Sicherheitsupdates des TYPO3 Kerns und der Extensions können Sie selbstverständlich einspielen. 

Manuelle Installation

Sie können das Template auch ohne Dump installieren. Dies hat jedoch den Nachteil, dass die Seitenstruktur, Templates und Element-Demos manuell angelegt werden müssen.

Schritt 1: Installieren Sie TYPO3 wie gewohnt auf Ihrem Server.

Schritt 2: Zur Minimalinstallation des Templates müssen Sie folgende Extensions dem Archiv entnehmen, ins ext-Verzeichnis kopieren und in dieser Reihenfolge aktivieren:

  • flux
  • vhs
  • ws_t3bootstrap
  • demotemplate
  • ws_scss
  • templatemaker (falls Sie das demotemplate umbennen wollen)

Alle weiteren Extensions sind optional

Schritt 3: Anlegen der Seitenstruktur, Templates, Domänen-Einträge, Ordner, ... und Konstanten einstellen.
Da dies zu erklären sehr umfangreich werden würde, empfehle ich das Demo-System wie oben genannt zu installieren und sich die Konfiguration abzuschauen. Dies dürfte zudem fehlerunanfälliger sein.